Diese Seite teilen :
Nachricht wurde gesendet, besten Dank.
Diese Site wurde für einen Zugang mit einem Computer optimiert.

Simon Libsig

Simon Libsig, 1977, aus Baden/CH, hat Poetry Slams und den Swiss Comedy Award gewonnen. 2014 erschien sein erster Roman „Leichtes Kribbeln“ im Knapp-Verlag.

Simon Libsig (*1977) aus Baden zählt zu den gefragtesten Bühnen-Poeten der Schweiz.

Nach seinem Studium der Politikwissenschaft in Zürich und Paris, arbeitete er zunächst als Journalist bei Schweizer Radio DRS, ehe er sich entschied, fortan vom Schreiben zu leben.

Die NZZ nennt ihn einen „Wortzauberer“. Das Schweizer Fernsehen meint „Simon Libsig beherrscht die hohe Kunst des Geschichtenerzählens“. Und der Blick sagt „Simon Libsig dribbelt mit Worten wie Christiano Ronaldo mit dem Ball“.

Mit seinen Texten gewann er nicht nur Poetry Slams, sondern auch den Swiss Comedy Award 2009 (Publikumspreis). Sieben CDs, vier Bühnenprogramme, Radio- und Zeitungskolumnen sowie Story-Workshops mit über 2'000 Schülerinnen und Schülern, Simon Libsig wird es nicht langweilig. Am 23. April 2012 erschien sein erstes Kinderbuch „Auf, zum Mond!“ im Echtzeit Verlag, welches er in Zusammenarbeit mit dem Illustrator Stephan Liechti produzierte. Im Herbst 2014 wird Simon Libsig seinen ersten Roman veröffentlichen, kurz vor Weihnachen dann sein zweites Kinderbuch. Zurzeit tourt er mit dem Basler Cartoonisten Nicolas d’Aujourd’hui und dem Programm „Alltagsmonster“ durch die Schweiz.